Sternwarte Bautzen

Beginn: 19.00 Uhr

 
06.04.18

Der Frühlingssternhimmel über Bautzen

     
 

Im Planetarium wird ab 19 Uhr MESZ der aktuelle Sternhimmel erstrahlen.
Da am 25. März auf die Mitteleuropäische Sommerzeit (MESZ) umgestellt wurde, ist es im Freien noch hell, wenn der Vortrag im Planetarium beginnt. Die Sonne geht am 6. April erst 19:43 Uhr MESZ in Bautzen unter. Nach Verlassen des Planetariums haben wir bei wolkenlosem Himmel die Chance, einen Teil der Sternbilder des Frühlings zu bewundern, aber auch das Sechseck des Winters nimmt noch den Süd-West-Himmel ein.

Dabei sehen wir die Plejaden funkeln, das blutrote Auge des Stiers leuchtet und der hellste Stern, den man mit bloßen Auge sieht – der Sirius – ist auffällig. Aber auch der Stern Arktur - ein roter Riesenstern – im Sternbild Bärenhüter zeigt sich prächtig.

Wer etwas vor der Anfangszeit des Vortrages auf die Schulsternwarte kommt, kann bei klarem Himmel sogar noch die Venus im Fernrohr sehen. Unser „Abendstern“ wird sich die nächsten Monate weiterhin am Abendhimmel zeigen und ist gut mit bloßen Augen zu betrachten.

Diese Veranstaltungen sind besonders für Kinder geeignet.
Bei klarem Himmel sind im Anschluss auch Beobachtungen möglich.